Informationen über die ungarischen System 2021

Autópálya

 

I. ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Das E-Vignetten-System umfasst Motorräder, PKWs (und deren Anhänger) und Lastkraftwagen mit einer zulässigen Gesamtmasse von bis zu 3,5 Tonnen, Busse, Kraftfahrzeuge, die aufgrund einer gesonderten Rechtsvorschrift als nicht mautpflichtig gelten, und deren Abschleppfahrzeuge.

Die mautpflichtigen Straßenabschnitte können nur mit einer gültigen E-Vignette genutzt werden, die vor der Auffahrt auf die Autobahnen erworben werden muss. Ist dies nicht erfolgt, muss die E-Vignette innerhalb von 60 Minuten nach der Auffahrt auf das mautpflichtige Straßennetz eingelöst werden.

Beim Kauf von aufeinanderfolgenden E-Vignetten müssen Sie immer das Nutzungsdatum genau angeben, d.h. den Beginn der Gültigkeit der Berechtigungen.

Um eine unbefugte Benutzung der Straße zu vermeiden, sollten Sie immer das Kennzeichen, das Hoheitszeichen, die Gebührenkategorie und die Gültigkeitsdauer beim Kauf überprüfen. Bei elektronischer Zahlung der Maut dient die Bestätigungsnachricht als Nachweis.

Wenn Sie für das amtliche Kennzeichen Ihres Fahrzeugs der Klasse D2 oder B2 eine E-Vignette der Mautkategorie U (Anhänger) erwerben, können Sie bis zum Ende der Gültigkeitsdauer Anhänger mit beliebigen Kennzeichen verwenden.

Vorbestellen

Der Vorkauf, d. H. Der Verkauf der 2021-E-Aufkleber, begann am 7. Dezember. Der Punkt Ihres Vorkaufs ist, dass Sie in diesem Jahr im Voraus die County- und National Highway-Aufkleber des nächsten Jahres kaufen können.

Mautstraßenabschnitte in Ungarn werden weiter ausgebaut

Der östliche Teil der Autobahn M4 (fast 30 Kilometer zwischen der Hauptstraße 47 und der Grenze) wurde in diesem Jahr mit dem neu übergebenen Abschnitt fertiggestellt, der sicherstellen soll, dass die rumänische Grenze erreicht wird. Ab dem 1. Januar 2021 wird der bisher freie Teil bezahlt.

Änderungen der Prämienzahlungen

  • Die Maximierung des Zuschlags ist erst nach zwei Fällen im Vergleich zu den aktuellen drei Fällen möglich.
  • Zuschlagamnestie: Mit 180 Tagen Verwaltung werden Sie von den aufgelaufenen Forderungen von bis zu Hunderttausenden von Forint befreit, was einem Betrag entspricht, der 6 Zuschlägen entspricht.
  • Nach Erhalt einer Mitteilung, die aufgrund einer nicht autorisierten Straßennutzung gesendet wurde, wird durch den anschließenden Kauf eines jährlichen nationalen Aufklebers die Zahlung von Zuschlägen vermieden.

 

II. PREISE

Gültig ab 1/1/2021:

Kategorien 10 Tages Monat Jahres Komitats
D1 3 640 Ft 4 970 Ft 44 660 Ft 5 200 Ft
D2 7 270 Ft 9 930 Ft 44 660 Ft 10 390 Ft
B2 16 100 Ft 22 830 Ft 207 770 Ft 20 780 Ft
U 3 640 Ft 4 970 Ft 44 660 Ft 5 200 Ft
D1M 1 530 Ft 2 600 Ft - -

 

Die oben genannten Preise sind Bruttopreise.

 

III. GEBÜHRENKATEGORIEN

Die Gebührenkategorie für das Kraftfahrzeug ist anhand der Zulassungsbescheinigung Teil I oder einem sonstigen behördlichen Fahrzeugdokument (Fahrzeugkategorie, zulässiges Gesamtgewicht, Anzahl der Personen, deren Beförderung zugelassen ist) zu ermitteln. U-Gebührenkategorie: Anhänger für Fahrzeuge der Klassen D2 und B2.

 

IV. GÜLTIGKEIT DER E-VIGNETTEN

Berechtigung für eine Woche: gültig ab dem vom Käufer angegebenen Anfangsdatum und für weitere 9 Tage, insgesamt für 10 aufeinander folgende Kalendertage, bis zur 24. Stunde am 10. Tag nach dem Kauf.

Berechtigung fü einen Monat: Gültig ab dem vom Käufer angegebenen Anfangsdatum bis zur 24. Stunde desselben Tages (in Bezug auf die Zahl) des Folgemonats. Wenn es im Monat, in dem die Vignette abläuft, keinen solchen Tag gibt, dann bis zur 24. Stunde am letzten Tag des Monats.

Berechtigung für ein Jahr: gültig ab dem ersten Tag des laufenden Jahres bis zur 24. Stunde des 31. Januars des auf das laufende Jahr folgenden Jahres. Die Jahresvignette berechtigt Sie ab dem Kaufdatum zur Nutzung der Straßen, wenn Sie diese während der Gültigkeitsdauer erwerben.

Berechtigung für ein Jahr für ein Komitat: Jährlicher auf einem bestimmten Gebiet basierender Vignettentyp für Fahrzeuge der Klassen D1M, D1, D2, B2 und U, der für das mautpflichtige Straßennetz eines Komitats verwendet werden kann. Es können mehrere Komitats-E-Vignetten für ein Fahrzeug erworben werden. Die Gültigkeitsdauer ist dieselbe wie bei der Berechtigung für ein Jahr. Ihr Geltungsbereich erstreckt sich über die Verwaltungsgrenze des Komitats hinaus entlang des mautpflichtigen Straßenabschnitts bis zum ersten Knoten, der auf das Komitat folgt. Informationen zur territorialen Gültigkeit der Komitats-E-Vignetten finden Sie auf der Seite nemzetiutdij.hu.

Für die folgenden Komitate können jährliche Komitats-E-Vignetten erstanden werden:

  • Bács-Kiskun
  • Baranya
  • Borsod-Abaúj-Zemplén
  • Csongrád-Csanád
  • Fejér
  • Győr-Moson-Sopron
  • Hajdú-Bihar
  • Heves
  • Komárom-Esztergom
  • Pest
  • Somogy
  • Szabolcs-Szatmár-Bereg
  • Tolna
  • Vas
  • Veszprém
  • Zala.

Bewahren Sie den  Kontrollbeleg bzw. die Bestätigungsnachricht nach dem Kauf für 2 Jahre ab dem letzten Gültigkeitstag der E-Vignette auf.

 

V. UNZULÄSSIGE STRASSENNUTZUNG

Es handelt sich um eine nicht genehmigte Autoreise;

  • wenn das Fahrzeug keine gültige E-Vignette auf der mautpflichtigen Straße hat;
  • wenn die Fahrzeug-Gebührenkategorie der E-Vignette nicht mit der Fahrzeugkategorie übereinstimmt (z. B. Sie haben für einen PKW, der mehr als 7 Personen befördern kann eine D1-Berechtigung anstelle einer D2-Berechtigung erworben);
  • wenn das amtliche Kennzeichen auf dem Kontrollbeleg oder in der Bestätigungsnachricht nicht mit dem tatsächlichen amtlichen Kennzeichen des Fahrzeugs übereinstimmt;
  • wenn die Gültigkeitsdauer der E-Vignette abgelaufen ist oder noch nicht begonnen hat;
  • wenn das Hoheitszeichen auf dem Kontrollbeleg oder in der Bestätigungsnachricht von dem auf dem amtlichen Kennzeichen des Fahrzeugs abweicht;
  • Wenn ein Fahrzeug mit einer für ein bestimmtes Komitat gekauften Vignette ein mautpflichtiges Straßennetz in einem anderen Komitat verwendet.

Die Zahlung der Maut wird mit installierten Kameras, die Maut kontrollierenden Autos und mobilen Einheiten, die berechtigt sind, das Fahrzeug anzuhalten, überprüft. Die unbefugte Benutzung der Straße ist mit einer zusätzlichen Gebühr verbunden. Ein unbefugter Verkehrsteilnehmer muss bei einer Kontrolle, bei der sein Fahrzeug angehalten wird, einen Aufschlag oder einen Aufschlag für die Differenz zwischen den Gebühren vor Ort zahlen oder, wenn die Voraussetzungen erfüllt sind, eine E-Vignette kaufen.

 

VI. ONLINEKAUF

Wenn Sie über das Portal https://e-autopalyamatrica.hu/de die Autobahn-Vignette kaufen, wird sofort eine E-Mail mit der Seriennummer der E-Vignette, nachdem der auf erfolgreich gewesen bzw. die Zahlung erfolgt ist, mit der die Berechtigung zur Straßennutzung während der Dauer der Gültigkeit nachgewiesen werden kann, zugeschickt. Der Kauf einer Online-E-Vignette ist in vielerlei Hinsicht eine gute Wahl für Reisende.

Schneller Kauf ohne Registrierung

Sie müssen sich nicht für den Kauf registrieren, Sie können die Vignette mit einer Kreditkarte in 1-2 Minuten kaufen.

Aktuelle Informationen

Auf unserer Website finden Sie immer aktuelle Informationen über die Vignetten, die Sie kaufen können, die Zahlung von Gebühren und das ungarische Straßennetz.

Registrierung

Mit einer optionalen Registrierung können Sie Ihre früheren Einkäufe und Rechnungen in Ihrem Konto einsehen.

 

VII. KONTAKTE, SACHBEARBEITUNG

Bei Umschreiben einer Autobahnvignette, Kennzeichentausch, Änderung einer falschen Gebührenkategorie / Kategorie, Schreibfehler beim Kennzeichen, Nachweis des Vorliegens der Berechtigung oder bei der Sachbearbeitung für den Rückkauf im Falle von doppeltem Kauf wenden Sie sich an den Kundendienst der Nationalen Mautzahlungs- Dienstleistungs- geschl. AG . (Nemzeti Útdíjfizetési Szolgáltató Zrt.):

Nemzeti Útdíjfizetési Szolgáltató Zrt.

Postanschrift: 1380 Budapest, Pf .: 1170

Elektronische Korrespondenzadresse für Kunden: ugyfel@nemzetiutdij.hu

Telefonischer Kundendienst in deutscher Sprache an Werktagen, auf Englisch täglich von 8 bis 16 Uhr: +36 (36) 587-500