Nutzungsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Service Information

Biorobotok Informatikai és Adatfeldolgozási Kft.

Sitz der Gesellschaft: 1221 Budapest, Tanító utca 24.

Steuernummer: 23766000-2-43

Registernummer: 01-09-977142

 

Der Käufer

Wenn jemand die Dienstleistung der Virtual-Vignette in Anspruch nimmt müssen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutz-Bestimmungen akzeptiert werden.

Thema der Dienstleistung

Die Dienstleister stellen den Benutz der Webseite e-autopalyamatrica.hu und  all deren  Möglichkeiten und Dienstleistungen zur Verfügung.

Die Ziele der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Virtuellen-Vignette beinhalten die allgemeinen Bedingungen des Rechtsverhältnisses zwischen dem Dienstleister und den Käufern, die ein Vertragsverhältnis haben. Bezüglich, den hier nicht beschriebenen Fragen gelten für den Dienstleister die Ungarischen Geltenden Rechtsnormen und das Zivilgesetzbuch.

Die Veröffentlichung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Virtuellen-Vignette

Für die Kunden ist das Akzeptieren der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Virtuellen-Vignette eine Vorbedingung für den Benutz der Dienstleistungen der Virtuellen-Vignette. Wenn jemand auf der Webseite der Virtuellen-Vignette einkauft, gilt dies als Akzeptierung der Bedingungen.

Verpflichtungen der Vertragsparteien

Der Dienstleister sichert die bestellte Dienstleistung ab der Registration oder dem Kauf. Der Benutzer hat die Verantwortung für die  während der Registration oder Bestellung angegebene E-Mail Adresse  und deren Gültigkeit und für die Sicherheit des vom Benutzer angegebenen Passwortes. Es ist die Pflicht des Benutzers, den Dienstleister sofort zu melden, wenn Unbefugte mit seiner ID die Dienstleistung benutzen.

Bestellung ändern, löschen

Nach der Genehmigung der Bestellung (Kauf) kann die Bestellung nicht gelöscht werden.

Zahlungsbedingungen

Der Käufer zahlt für die Dienstleistung elektronisch, mit Kreditkarte, oder Transfer im Zeitpunkt der Bestellung.

Bedingungen der Rechnungsstellung

Im Fall vom Kauf und Bezahlen im Internet stellt das System nur dann eine Mehrwertsteuerrechnung her, wenn der Käufer während des Kaufes die „ Ich möchte eine Rechnung“ Rubrik eingekreuzt hat. Wenn der Käufer während der Transaktion keine Rechnung anforderte, kann diese später nicht ersetzt werden.

Die Rechnung der Dienstleistung steht im pdf Format zur Verfügung. Nachdem der Käufer bezahlt hat, schicken wir die Rechnung per E-Mail und diese muss ausgedruckt werden. Die so hergestellte Rechnung ist die originale Ausfertigung, gehört dem Käufer (ist ohne Unterschrift und Stempel gültig), entspricht der Buchhaltung und den Bedingungen der Anordnung 47/2008 PM.

Der Käufer akzeptiert, dass das Ausdrucken der Rechnung die Aufgabe des Käufers ist, und diese der Dienstleister nicht per Post schickt.

Mit der Akzeptierung der Bedingungen, während der Bestellung, akzeptiert der Käufer, dass der Dienstleister ihn bevollmächtigt, die Rechnung auszudrucken und dass der Käufer die für ihn geltenden Bedingungen der Rechnungsstellung  akzeptiert.

Die Vignetten können mit der Bezahlung der folgenden Servicegebühren auf unserer Webpage gekauft werden:

D1 - Woche: 190 Ft, D1 - Monats: 190 Ft, D1 - Jahres: 1290 Ft, D1 - MOTOR: 190 Ft, D2 - Woche: 220 Ft, D2 - Monats: 330 Ft, D2 - Jahres: 1290 Ft, B2 - Woche: 340 Ft, B2 - Monats: 440 Ft, B2 - Jahres: 5990 Ft, U - 10 Tage: 190 Ft, U - Monats: 190 Ft, U - Jahres: 1290 Ft, D1 - Landkreis: 190 Ft, D2 - Landkreis: 330 Ft, B2 - Landkreis: 440 Ft, U - Landkreis: 190 Ft

Registration

Die Registration passiert per E-Mail und mit einem gewählten Passwort. Das System validiert die angegebene E-Mail Adresse. Beim einloggen zeigt das System die vorherigen Bestellungen  des Kunden und – neben den etwaigen Änderungen – können die Vignetten schon mit einem einzigen Klick gekauft werden. Der Käufer kann nach dem einloggen die bisherigen Bestellungen unter dem Menüpunkt „Bisherige Bestellungen“ betrachten.

Der Ausschluss des Wiederverkaufs

Die Kunden sind mit den Bedingungen auf dem ematrica.utdij.hu Portal ausschließlich zu den Kauf für eigenen Benutz berechtigt, und haben kein Recht zum Wiederverkauf. Der Dienstleister hat das Recht den Kunden sofort auszuschließen wenn er über den Wiederverkauf erfährt.

Besondere Vorschriften für die Erwerbung der Spurzugriffsberechtigungen

Im Fall des Autobahn-Vignetten-Kaufes bedeutet das Zahlen allein nicht automatisch die Spurzugriffsberechtigung. Insofern Sie auf Ihre E-Mail Adresse die Bescheinigung nicht bekommen haben, oder es nach dem erfolgreichen Kauf nicht in Ihrem Browser erscheint, bitte melden Sie dies unseren Kundendienst. Wenn Sie ohne Bescheinigung auf eine kostenpflichtige Autobahn fahren, werden die etwaigen Konsequenzen den Kunden belasten, unsere Firma übernimmt keine Verantwortung!

Den gültigen Rechtsvorschriften zu folge muss die Vignette (e-matrica) bevor dem Benutz der Straße (praktisch bevor der Reise) gekauft werden. Der nachträgliche Kauf einer Vignette bedeutet keine rückwirkenden Spurzugriffsberechtigungen, dem entsprechend gilt die nachträglich gekaufte Vignette als unbefugter Straßenbenutz und ist zuschlagpflichtig.

Verträge zwischen Abwesenden und das Recht des Verfahrens

Der Dienstleister beginnt die Dienstleistung sofort nach dem Kauf. Deswegen hat der Kunde der 17/1999. (II.5.) Regierungsverordnung zu folge, kein Widerrufs recht der Verträge zwischen Abwesenden.

Der geografische Anwendungsbereich der Dienstleistung

Die, vom Dienstleister betriebene Virtuelle-Vignetten-Dienstleistung ist vom Inland und auch vom Ausland zu erreichen.

Umfang der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Virtuellen-Vignette

 Der Dienstleister behält das Recht vor, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen teilweise oder komplett zu verändern. Die Virtuelle-Vignetten AGB tritt im Zeitpunkt der Bekanntgabe in Kraft. Die AGB gilt bis der Dienstleister die Virtuelle-Vignetten-Dienstleistung funktionalisiert.

Die Dauer des Vertrages und die Vertragskündigung

Die Parteien schließen den Vertrag für unbestimmte Zeit. Der Benutzer kann den Vertrag so kündigen, dass er die Löschung der Personendaten erfordert, indem er dies per E-Mail von der Einlogge Adresse auf die info@e-autopalyamatrica.hu sendet und mitteilt. Die Datenverwaltung löscht die Daten nach dem die vorherige Mitteilung angekommen ist, innerhalb von 3 Tagen. Nach der Stornierung wird die Registration des Kunden gelöscht, aber die Daten der Käufe, Rechnungen, Bescheinigungen, Quittungen werden nicht gelöscht. Der Dienstleister hat das Recht den Vertrag sofort zu Kündigen, wenn er bemerkt, dass der Kunde die Dienstleistung gegen das Gesetz verstoßend  benutzt. Die Bestimmungen des Vertrages kann der Dienstleister auch einseitig Starten. In so einem Fall ist es die Pflicht des Dienstleisters, den veränderten Text des Vertrages, mindestens 15 Tage bevor dieser Gültig wird, per E-Mail oder Post zu senden. Nachdem die Änderung Gültig ist, nehmen die die Benutzer mit dem Einloggen die geänderten Geschäftsbedingungen zur Kenntnis.

 

Vásárlás